Telefon: 09131/920 29 30
Mittelohrentzündung: Kind schaut einem Teddy mit einem Otoskop ins Ohr.
iStock/Artemenko_Daria
Symbolbild

Kleine Kinder leiden häufig unter akuten Mittelohrentzündungen. Was dahinter steckt und was hilft?

Wer schon einmal unter einer akuten Mittelohrentzündung („Otitis media acuta“) gelitten hat, weiß, wie schmerzhaft diese ist. Besonders häufig sind Kinder im Alter zwischen 6 und 24 Monaten davon betroffen. Aber warum sind es gerade die Jüngsten, die Mittelohrentzündungen bekommen – und was können Eltern jetzt für die kleinen Patientinnen und Patienten tun?

Ursachen für Mittelohrentzündungen

Statistisch gesehen haben rund 80 Prozent aller Kinder bis zu ihrem dritten Geburtstag mindestens einmal eine Mittelohrentzündung durchgestanden – manche sogar mehrmals. Meist ist der Spuk nach drei Tagen vorbei. Doch wo liegen die Gründe dafür?

Generell sind Babys und Kleinkinder anfälliger für Infekte als ältere Kinder. Krankheitserreger haben bei ihnen ein leichteres Spiel, weil das kindliche Immunsystem noch nicht ausreichend ausgebildet ist. Schnupfen, Husten und andere kleinere Infekte sind im Baby- und Kleinkindalter daher normal. Denn so trainiert das Immunsystem seine Abwehrkräfte.
Zwischen dem Nasen-Rachen-Raum und dem Mittelohr besteht eine Verbindung, die sogenannte Ohrtrompete (Eustachische Röhre). Sie sorgt unter anderem für eine gute Belüftung. Falls sich im Ohr Sekret sammelt, kann es über den Rachenraum abfließen. Bei kleinen Kindern sind diese Gehörgänge noch sehr kurz und eng. Viren und Bakterien können so schnell aus dem Rachenraum ins Mittelohr wandern. Dort setzen sie sich in den Schleimhäuten der Paukenhöhle fest und vermehren sich. Das führt zu Schwellungen und Entzündungen der Schleimhäute. Die Belüftung des Innenohrs funktioniert nicht mehr richtig. Es bildet sich Sekret, das nicht mehr über den Rachen abfließen kann (Paukenerguss). Die Folge sind pulsierende, stechende Schmerzen und ein dumpfer Druck im Ohr.
Ohrenentzündungen können auch durch Verletzungen des Trommelfells ausgelöst werden. Sie entstehen beispielsweise durch den Gebrauch von Wattestäbchen. Fachleute raten deshalb generell davon ab, die Ohren so zu reinigen.
Mittelohrentzündungen sind zudem eine typische Erkrankung in der Badesaison. Denn im Schwimmbad, im Badesee oder Meer gelangt Wasser in die Ohren. Es weicht die Haut im Außenohr und im Gehörgang auf, sodass Keime leichter eindringen können.

Mittelohrentzündungen vorbeugen

Um schmerzhafte Entzündungen nach dem Baden zu vermeiden, ist es wichtig, dass die Ohren nicht zu lange feucht bleiben – vor allem, wenn es windig ist und Ihr Kind anschließend im Sand spielt. Zunächst am besten den Kopf leicht zur Seite neigen, damit das Wasser abfließen kann. Dann die Ohren vorsichtig mit der Ecke des Handtuchs abtupfen.

Kinder, die regelmäßig Probleme haben, sollten im Wasser eine Badekappe oder spezielle wasserabweisende Watte beziehungsweise Ohrstöpsel tragen. Glycerinhaltige Ohrentropfen bilden einen Schutzfilm für die Haut und sind auch für Säuglinge, Kleinkinder und Schwangere geeignet. Auch sogenannte desinfizierende Tauchertropfen aus der Apotheke haben sich bei größeren Kindern bewährt. Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gern.

Symptome einer Mittelohrentzündung

Bei einer Mittelohrentzündung sind Kinder oft in einem schlechten Allgemeinzustand. Babys trinken wenig, sind müde, unleidlich, schreien oder weinen häufiger als sonst. Manche fassen sich auch mit den Händen ans Ohr. Zu den typischen Symptomen zählen auch

  • heftige, plötzlich einsetzende Schmerzen auf einem oder beiden Ohren, besonders am Abend oder in der Nacht,
  • Fieber über 38 Grad Celsius,
  • schlechtes Hören,
  • manchmal auch Bauchweh, Übelkeit, Erbrechen und Durchfall (unter anderem, weil kleinere Kinder die Symptome oft nicht klar benennen können) sowie Störungen des Gleichgewichtes.

Und Erwachsene?

Ohrenschmerzen treffen auch Erwachsene, wenn auch seltener: „Otitis externa“ lautet die Bezeichnung für Entzündungen des äußeren Gehörgangs. Diese verstärken sich beispielsweise beim Sprechen oder Kauen oder beim Drücken außen auf den Ohrknorpel. Auslöser sind Viren, Bakterien oder Pilze, die man sich durch Feuchtigkeit im Ohr (etwa durch Wassersport oder häufiges Schwimmen im Chlor- und Salzwasser) oder Verletzungen mit Wattestäbchen zuzieht. Bei der „Otitis media“ sind dagegen die inneren Gehörgänge betroffen. Probleme im Kiefer- und Zahnbereich sind ebenfalls häufig eine Ursache für Ohrenschmerzen bei Erwachsenen.

Risiken einer Mittelohrentzündung

Eine Mittelohrentzündung muss immer ärztlich begleitet werden. Normalerweise heilt sie nach wenigen Tagen schnell und gut aus. Aber es kann auch zu Komplikationen kommen, beispielsweise, weil sich die Infektion ausbreitet und dann gefährlich werden kann. Zudem können Entzündungen des Gehörganges zu Schwerhörigkeit führen. Wird der Druck durch den Paukenerguss im Innenohr zu groß, kann das Trommelfell reißen. Dann fließt das Sekret nach außen ab und die Schmerzen werden schlagartig besser. Aber: Wenn Flüssigkeit im Ohr zurückbleibt, kann das langfristig das Hörvermögen beeinträchtigen. Häufige Risse im Trommelfell können vernarben – auch das kann die Qualität des Hörens mindern.

Gutes Hören und Gehirnentwicklung

Gerade in den ersten Jahren bilden sich die Nervenbahnen vom Gehör zum Gehirn aus. Kinder, die nicht gut hören, trainieren diese Reizleitungen nicht. Das kann später zu einer Verzögerung der Sprachentwicklung oder Wahrnehmungsproblemen führen. Schon allein deshalb sollten Mittelohrentzündungen auch immer vom Kinderarzt beziehungsweise der Kinderärztin begutachtet werden.

Das hilft bei einer Mittelohrentzündung

Damit das Kind möglichst schnell schmerzfrei ist, gibt es bei uns in Ihrer Apotheke entsprechende Schmerzmittel. Bei kleinen Kindern sind Schmerz- und Fiebersäfte oder Zäpfchen mit den Inhaltsstoffen Ibuprofen oder Paracetamol empfehlenswert.

Ob es darüber hinaus auch ein Antibiotikum braucht, entscheidet der Arzt. Meist wartet man heute eher zwei bis drei Tage ab und beobachtet, ob sich die Beschwerden von allein bessern, bevor man zu Antibiotika greift. Denn wenn die Entzündung durch Viren ausgelöst wurde, wirken Antibiotika nicht. Der zu häufige Einsatz schädigt die körpereigene Darmflora und fördert Resistenzen gegen bakterielle Keime, deshalb sollte man ihn sorgfältig abwägen. Lindernd wirken pflanzliche Tropfen zum Einnehmen mit Holunder, Eisenhut (Aconitum), Kamille, Sonnenhut und Arzneipaprika, die schon ab dem Säuglingsalter zugelassen sind.

Sind Ohrentropfen empfehlenswert?

Bei einer Mittelohrentzündung gilt: Nicht auf eigene Faust Ohrentropfen verwenden! Denn wenn das Trommelfell beschädigt ist, sind Tropfen tabu. Bei intaktem Trommelfell eignen sich schmerzstillende und wärmende Ohrentropfen zum Beispiel mit Lavendel, Aconitum und Kampfer, die ebenfalls schon für Babys geeignet sind. Fragen Sie im Zweifelsfall bei uns in Ihrer Apotheke nach – auch, wenn Sie selbst von Ohrenschmerzen betroffen sind.

Hilfreiche Hausmittel

Es gibt einige Hausmittel, die bei Ohrenschmerzen helfen können. Ob diese für Ihr Kind geeignet sind, lässt sich nicht per se sagen. Manchen Kindern hilft Wärme am entzündeten Ohr, andere reagieren darauf unleidlich. Da hilft nur, es auszuprobieren. Hier einige Hausmittel im Check:

  • Zwiebelsäckchen: Die ätherischen Öle der Zwiebel steigern die Durchblutung im Ohr, Schmerzen werden gelindert und die Entzündung gehemmt. Dafür eine rohe Zwiebel in kleine Würfel schneiden, leicht erwärmen und in ein sauberes Leinen- oder Baumwolltuch wickeln. Das Tuch zu einem Säckchen formen und auf das entzündete Ohr legen – dreimal täglich etwa eine halbe Stunde.
  • Kirschkern- oder Dinkelkissen: Sie können aufgewärmt werden und ebenfalls schmerzlindernd wirken.
  • Rotlichtlampe: Manchen Kindern, die nichts direkt am Ohr haben möchten, tut die Wärme der Rotlichtlampe gut.
  • Aufrechte Schlafposition: Liegt das Kind zu flach, steigt der Druck im Ohr. Eine aufrechtere Liegeposition hilft, dass aufgestautes Sekret leichter abfließen kann.

Paukenröhrchen

In manchen Fällen raten HNO-Ärzte Eltern bei wiederholten Mittelohrentzündungen auch dazu, die Rachenmandeln des Kindes kappen zu lassen und ein Paukenröhrchen ins Trommelfell einzusetzen. Das winzige Metall- oder Kunstoffrohr verbleibt dort etwa ein halbes Jahr und dient der besseren Belüftung des Mittelohrs und dem Abfluss des Sekretes.

Risikofaktoren

Es gibt einige Dinge, die Entzündungen der Gehörgänge fördern können. Dazu zählen:

  • Erkältungen der oberen Atemwege
  • vergrößerte Rachenmandeln
  • Allergien oder andere Grunderkrankungen
  • der häufige Gebrauch des Schnullers
  • eine Umgebung, in der Kinder Zigarettenrauch ausgesetzt sind
  • der tägliche Kontakt zu vielen Kindern in den ersten drei Lebensjahren, zum Beispiel in der Kita
  • mit Atemwegsinfekten auf Flugreise gehen

Nasentropfen befreien

Eine gute Belüftung des Innenohrs ist bei Entzündungen sehr wichtig. Nasentropfen helfen, die Schleimhäute abzuschwellen – das befreit auch die Gehörgänge. Für Babys und Kleinkinder gibt es bei uns in Ihrer Apotheke spezielle Tropfen oder Sprays. Wir beraten Sie gern, welche die richtigen für Ihr Kind sind und zu Alter und Gewicht passen.

Thomas Wagner,

Ihr Apotheker

Aktions-Angebote

25% gespart

DOBENDAN

Direkt Flurbiprofen 8,75 mg Lutschtabl. 1)

Bei Halsschmerzen.

PZN 6866410

statt 11,97 2)

24 ST

8,98€

Jetzt bestellen
10% gespart

DOPPELHERZ

Kollagen Beauty system Trinkfläschchen

Mit Kollagen-Peptiden, Vitaminen, Mineralstoffen und Acaibeeren-Extrakt, mit Lychee-Melonen-Geschmack.

PZN 13332904

statt 49,95 3)

30 ST

44,98€

Jetzt bestellen
17% gespart

ELMEX

SENSITIVE PROFESSIONAL Repair & Prevent

Repariert schmerzempfindliche Zahnbereiche und beugt zukünftiger Schmerzempfindlichkeit vor.

PZN 11517249

statt 5,99 3)

75 ML (66,40€ pro 1l)

4,98€

Jetzt bestellen
17% gespart

H&S

Erkältungstee V Filterbeutel

Bei fieberhaften Erkältungskrankheiten, bei denen eine Schwitzkur erwünscht ist.

PZN 3761403

statt 4,20 3)

20X2.0 G (87,00€ pro 1kg)

3,48€

Jetzt bestellen
22% gespart

APODAY

heiße Zitrone Vit.C u.Calcium (mit/ohne Zucker)

Ohne Zuckerzusatz - Heiß und kalt ein Genuss.

PZN 4821053

statt 3,19 3)

10X10 G (24,80€ pro 1kg)

2,48€

Jetzt bestellen
15% gespart

GINKOBIL-ratiopharm

120 mg Filmtabletten 1)

Bewährter Ginkgo biloba Extrakt in Topqualität. Verbessert die Gedächtnisleistung. Hilft die geistigen Anforderungen des Alltags zu bewältigen.

PZN 6680881

statt 64,95 2)

120 ST

54,98€

Jetzt bestellen
21% gespart

ORTHOMOL

Immun Granulat Beutel

Eine ausreichende Versorgung des beanspruchten Immunsystems mit immunrelevanten Mikronährstoffen ist von besonderer Bedeutung -gerade bei akuten und chronischen Infektionen. Orthomol Immun ist immunspezifisch kombiniert und ausgewogen dosiert. Mit frischem Orangengeschmack.

PZN 1319962

statt 62,99 3)

30 ST

49,98€

Jetzt bestellen
Unser Angebot

EUCERIN

Anti-Age Hyaluron-Filler Tag trockene Haut

Mit LSF 15 + UVA Schutz. Polstert die Haut von innen heraus auf zur sichtbaren Milderung selbst tiefer Falten.

PZN 7608420

50 ML (599,60€ pro 1l)

29,98€

Jetzt bestellen
9% gespart

EUCERIN

Anti-Age Hyaluron-Filler+Elasticity LSF 30

Eucerin Hyaluron-Filler + Elasticity Tagespflege – Anti Aging Creme zur Pflege von reifer Haut mit LSF 30 und UVA-Schutz.

PZN 16154610

statt 31,95 3)

50 ML (579,60€ pro 1l)

28,98€

Jetzt bestellen
7% gespart

EUCERIN

Anti-Age Hyaluron-Filler Nacht Tiegel

Intensiv Falten Auffüllende Pflege. Mildert selbst tiefe Falten.

PZN 4668723

statt 28,95 3)

50 ML (539,60€ pro 1l)

26,98€

Jetzt bestellen
6% gespart

CETAPHIL

Reinigungsschaum

Reinigungsschaum für eine sanfte und gründliche Gesichtsreinigung.

PZN 17917286

statt 15,95 3)

200 ML (74,75€ pro 1l)

14,95€

Jetzt bestellen
8% gespart

RAUSCH

Amaranth Repair Spülung

Zur Reperatur und Regenerierung geschädigter Haare.

PZN 11012710

statt 12,90 3)

200 ML (59,50€ pro 1l)

11,90€

Jetzt bestellen
8% gespart

RAUSCH

Kamillen Amaranth Repair Shampoo

Zur Stärkung geschädigter Haarstrukturen.

PZN 11045980

statt 12,90 3)

200 ML (59,50€ pro 1l)

11,90€

Jetzt bestellen
Unser Angebot

EUBOS

SENSITIVE Hand Repair & Schutz Creme

Gegen trockene und spröde Haut. Die Creme für zarte, gepflegte Hände aus der EUBOS-Forschung.

PZN 677398

75 ML (97,33€ pro 1l)

7,30€

Jetzt bestellen
17% gespart

ROCHE-POSAY

x-mas-Set Hyalu B5 Pflege Gesicht

Die HYALU B5 PFLEGE von La Roche-Posay ist eine regenerierende und aufpolsternde Pflege für empfindliche Haut.

PZN 16730338

statt 28,90 3)

1 P

23,98€

Jetzt bestellen
21% gespart

WIDMER

Rich Day Cream UV 30 unparfümiert

Anti-Aging-Tagespflege. Ohne Parfum. Mit LSF 30.

PZN 16152203

statt 31,50 3)

50 ML (499,60€ pro 1l)

24,98€

Jetzt bestellen
23% gespart

NASIVIN

Nasenspray o.Kons.Erw.u.Schulkinder 1)

Verkürzt den Schnupfen um bis zu 2 Tage.

PZN 13246062

statt 6,47 2)

10 ML (498,00€ pro 1l)

4,98€

Jetzt bestellen
11% gespart

VIGANTOL

1.000 I.E. Vitamin D3 Tabletten 1)

Zur Vorbeugung gegen Rachitis, Osteomalazie & bei Vitamin-D-Mangel sowie Osteoporose.

PZN 13155684

statt 8,98 2)

100 ST

7,98€

Jetzt bestellen
10% gespart

WICK

DayNait Filmtabletten 1)

Für aktivere Tage und erholsamere Nächte trotz Erkältung. Ab 15 Jahren.

PZN 14202428

statt 14,49 2)

16 ST

12,98€

Jetzt bestellen
15% gespart

DICLOX

forte 20 mg/g Gel 1)

Doppelte Wirkstoffkonzentration. Effektiv gegen Muskel und Gelenkschmerzen. Angenehm kühlend nach dem Auftragen.

PZN 16705010

statt 23,50 2)

150 G (133,20€ pro 1kg)

19,98€

Jetzt bestellen
18% gespart

VITAMIN

B-KOMPLEX-ratiopharm Kapseln

Enthält alle 8 essentiellen Vitamine des B Komplexes. Nur 1 Kapsel täglich. Frei von Lactose, Gluten, Schweingelatine.

PZN 4132750

statt 21,95 3)

60 ST

17,98€

Jetzt bestellen
11% gespart

GESUNDFORM

Vitamin D3 2.500 I.E. Vega-Caps

Es leistet einen Beitrag zum Erhalt einer gesunden Knochen- und Muskelfunktion und zum Erhalt gesunder Zähne.

PZN 12413463

statt 22,45 3)

100 ST

19,98€

Jetzt bestellen
10% gespart

GESUNDFORM

Cranberry 36 Kapseln

Positiver Einfluss auf die Gesundheit von Blase und Harnwegen.

PZN 6059460

statt 28,95 3)

60 ST

25,98€

Jetzt bestellen
18% gespart

MAGNESIUM

DIASPORAL 400 Extra Trinkgranulat

EXTRA STARK mit 400 mg Magnesium pro Stick. EXTRA FRUCHTIG durch natürliches Orangensaftkonzentrat. REINES MAGNESIUMCITRAT, körperfreundlich, schnell aktiv.

PZN 3355608

statt 24,39 3)

50 ST

19,98€

Jetzt bestellen
21% gespart

GELOMYRTOL

forte magensaftresistente Weichkapseln 1)

Zur Schleimlösung und Erleichterung des Abhustens bei akuter und chronischer Bronchitis und zur Schleimlösung bei Entzündungen der Nasennebenhöhlen.

PZN 14167086

statt 33,00 2)

60 ST

25,98€

Jetzt bestellen
14% gespart

BIODERMA

Sensibio Eye Augenpflege Gel

Glättet Fältchen & mildert Augenringe

PZN 9226881

statt 17,50 3)

15 ML (998,67€ pro 1l)

14,98€

Jetzt bestellen
11% gespart

BIODERMA

Sensibio Defensive rich Tube

Reichhaltige, nährende Textur; 12h Feuchtigkeit; ph hautneutral; unparfümiert. Beruhigt aktiv: Lindert Kribbeln und Spannungsgefühle; Hoch verträglich.

PZN 17919322

statt 17,90 3)

40 ML (399,50€ pro 1l)

15,98€

Jetzt bestellen
10% gespart

BIODERMA

Hydrabio Serum Feuchtigkeitsserum

Erhöht die Aquaporin-Anzahl in der Haut; spendet Feuchtigkeit und aktiviert die hauteigene Lipidproduktion.

PZN 9226993

statt 25,50 3)

40 ML (574,50€ pro 1l)

22,98€

Jetzt bestellen
20% gespart

SOVENTOL

Hydrocortisonacetat 0,5% Creme 1)

Kühlt wie ein Gel und pflegt wie eine Creme. Ideal bei gereizter Sommerhaut o. entzündeten Insektenstichen. Bei akuten und ausgeprägten Haut Irritationen: Effektiv. Schnell. Kühlend.

PZN 10714350

statt 9,97 2)

15 G (532,00€ pro 1kg)

7,98€

Jetzt bestellen
21% gespart

PERENTEROL

forte 250 mg Kapseln 1)

Bei akutem Durchfall. Bindet die Erreger und scheidet sie aus. Stabilisiert die Darmflora und regeneriert den Darm.

PZN 4796869

statt 18,98 2)

20 ST

14,98€

Jetzt bestellen
21% gespart

ROCHE

POSAY Lipikar Baume AP+M Xmas Set

Pflegende Körpercreme bei Neurodermitis und empfindlicher Haut. Wirkt hautberuhigend und stabilisiert das Mikrobiom der Haut.

PZN 16936241

statt 18,90 3)

200 ML (74,90€ pro 1l)

14,98€

Jetzt bestellen
7% gespart

RIOPAN

Magen Gel Stick-Pack 1)

Bei Sodbrennen und säurebedingten Magenbeschwerden.

PZN 8592939

statt 13,99 2)

20X10 ML (64,90€ pro 1l)

12,98€

Jetzt bestellen
17% gespart

PROSPAN

Hustensaft 1)

Bei chronisch-entzündlichen Bronchialerkrankungen und Husten. Löst den Schleim, fördert das Durchatmen. Lindert den Hustenreiz & die Entzündung. Mit leckerem Kirschgeschmack.

PZN 8585997

statt 8,98 2)

100 ML (74,80€ pro 1l)

7,48€

Jetzt bestellen
23% gespart

GRANDEL

Winter Wellness Ampullen

Ampulle stärkt und schützt die Haut.

PZN 9213536

statt 12,90 3)

3X3 ML (1108,89€ pro 1l)

9,98€

Jetzt bestellen
20% gespart

GRANDEL

Winter Creme

Für Schutz und Pflege bei winterlichen Temperaturen.

PZN 9228064

statt 24,90 3)

75 ML (266,40€ pro 1l)

19,98€

Jetzt bestellen
21% gespart

GRANDEL

Elements of Nature Epigran Essenz

Wirkstoffkomplex aus Weizenkeimen - glättet und strafft.

PZN 6143605

statt 38,00 3)

30 ML (999,33€ pro 1l)

29,98€

Jetzt bestellen
17% gespart

MERIDOL

Zahnpasta Doppelpack

Bekämpft die Ursache von Zahnfleischentzündungen.

PZN 12447835

statt 5,99 3)

2X75 ML (33,20€ pro 1l)

4,98€

Jetzt bestellen
17% gespart

ELMEX

GELEE 1)

Zur Vorbeugung gegen Karies, zur Unterstützung der Behandlung der Initialkaries und zur Behandlung überempfindlicher Zahnhälse.

PZN 3120822

statt 11,97 2)

25 G (399,20€ pro 1kg)

9,98€

Jetzt bestellen
13% gespart

IBEROGAST

ADVANCE Flüssigkeit zum Einnehmen 1)

Wirksam bei häufigen Magen Darm Beschwerden. Beruhigt den gereizten Magen und Darm ab der ersten Einnahme. Bringt die Verdauung längerfristig zurück ins Gleichgewicht.

PZN 16507592

statt 25,22 2)

50 ML (439,60€ pro 1l)

21,98€

Jetzt bestellen
14% gespart

ASPIRIN

COMPLEX Btl.m.Gran.z.Herst.e.Susp.z.Einn. 1)

Befreit bei Erkältung schnell von Schnupfen, lindert Schmerzen und senkt Fieber. Schnelle Wirkentfaltung dank löslicher Darreichungsform. Wirkdauer bis zu sechs Stunden und gut verträglich.

PZN 3227112

statt 10,48 2)

10 ST

8,98€

Jetzt bestellen
21% gespart

SEDARISTON

Konzentrat Hartkapseln 1)

Pflanzliches Arzneimittel zur Beruhigung.

PZN 2787783

statt 25,44 2)

100 ST

19,98€

Jetzt bestellen

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

Der Artikel hat Ihnen gefallen?

Dann teilen Sie ihn doch mit anderen.

Das könnte Sie auch interessieren

Seitenstechen? Das hilft!

Seitenstechen? Das hilft!

Wer kennt das nicht: Beim Ausdauersport machen sich plötzlich Seitenstechen bemerkbar. Was Sie tun können – auch wenn der Schmerz in der Flanke ganz ohne sportliche Betätigung auftritt.

mehr lesen
Sonnenstich: Immer gut behütet!

Sonnenstich: Immer gut behütet!

Ein Sonnenstich kann auftreten, wenn der Kopf oder Nacken länger und ungeschützt der Sonne ausgesetzt war. Zu den Symptomen gehören unter anderem ein roter Kopf, Kopf- oder Nackenschmerzen Jetzt heißt es: kühlen!

mehr lesen
Kolibri-Apotheke

Kontakt

Tel.: 09131/920 29 30

Fax: 09131/920 29 39


E-Mail: apo@kolibri-apotheke.de

Internet: http://www.kolibri-apotheke.de/

Kolibri-Apotheke

Allee am Röthelheimpark 15

91052 Erlangen

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:00 bis 20:00 Uhr


Samstag
08:00 bis 16:00 Uhr


Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

powered by apovena.de